Zum Inhalt

Funktionen

Funktionsweise

Die Definition der Testskripte erfolgt basierend auf einfachen Funktionsbausteinen, die im Hintergrund unter anderem die COMOS API Funktionen ansprechen. Somit entstehen im Gegensatz zum klassischen Ansatz (Capture and Replay) deutlich robustere Testfälle die gegenüber Änderungen an der Benutzeroberfläche weitgehend unempfindlich sind. Zusätzlich erlaubt diese Art von Testautomation auch einen "Blick hinter die Kulissen" zu werfen, und ermöglicht so exakt die Prüfungen welche im COMOS Umfeld erforderlich sind.

Ausführung

Die Testskripte werden in einen einfachen Monitor geladen, der die Definition abarbeitet und die Ergebnisse einfach und übersichtlich in Listenform darstellt. In drei Spalten werden die Testskripte, die zugehörigen Positionen und die eigentlichen Ergebnisse aufgelistet.

Exportieren Sie die Ergebnisse in ein XML Format für spätere Analysen, oder nach HTML für eine strukturierte Darstellung oder zum Ausdrucken. Erfahren Sie mehr über die Bedienung des Monitors auf der Seite Bedienung.

Definition

Die Definition der Testskripte erfolgt im XML Format, wobei Sie hierzu Ihre bekannten Tools verwenden können. Zusätzlich können Sie die Testskripte so sehr einfach in Ihre Quellcodeverwaltung integrieren. In einer einfach zu lernenden Notation werden die Funktionsbausteine des Quality Toolkit aneinandergereiht. Basierend auf dem vollständigen Schema erhalten Sie Eingabeunterstützung zur Auswahl der verfügbaren Bausteine, sowie eine Beschreibung der Parameter direkt in Ihrem XML Editor. Im Handbuch finden Sie alle Details zu den Konfigurationsmöglichkeiten.

Funktionsbausteine

Viele der integrierten Funktionsbausteine sind speziell für COMOS entwickelt worden und erlauben eine einfache und tolerante Testautomation basierend auf der COMOS API. Neben Funktionen zur Auswertung und Prüfung vom Berichten und Abfragen stehen viele vorgefertigte Bausteine zur Navigation, Selektion und Manipulation von COMOS Objekten zur Verfügung. Für projektspezifische Anforderungen können Sie darüber hinaus Quality Toolkit mit individuellen Funktionsbausteinen erweitern oder einfache Scripts verwenden. Alle Details zu den Funktionsbausteinen und Beispiele finden Sie in der Dokumentation im Abschnitt Bibliotheken.

Erweiterbarkeit

Quality Toolkit wird bereits mit einer umfangreichen Funktionsbibliothek geliefert. Reichen die Funktionen einmal nicht aus können einfach neue Funktionsbausteine ergänzt werden. Diese Funktionen können dabei entweder als c# Bibliotheken oder Visual Basic Scripts implementiert werden. Details zur Erweiterbarkeit finden Sie im Abschnitt Customizing.


Letztes Update: 7. Mai 2020